Rehatron

Kunde und Trainer bei der Rehatronanwendung

Das Gerät arbeitet mit magnetischer Energie, es handelt sich um eine nicht invasive Induktionstherapie. 

Eine Behandlung dauert zwischen 10 und 20 Minuten, je nach Bedarf, ist völlig schmerzfrei und kann auch über die Kleidung angewendet werden. 

 

Stark gepulste Magnetfelder: 

  • aktivieren den Stoffwechsel und verkürzen die Regenerationszeit (wichtig für Sportler)
  • aktivieren direkt in den Zellen die Reparationsvorgänge und steigern so die Aktivität des Immunsystems

 

 

Mögliche Anwendungen: 

  • Probleme des Bewegungsapparates, Schmerzen, Verletzungen
  • Sehnen, Bänder, Muskulatur, Knochenbruch
  • Degenerative Gelenkserkrankungen
  • Bandscheibenvorfälle
  • urologische Beschwerden, Wunden
  • gynäkologische Beschwerden, Zysten

Ob eine Behandlung in Frage kommt, klären wir beim unverbindlichen Erstgespräch ab! 

 

Einzelbehandlung 10 Minuten:  € 35,- 

10er Block 10 Minuten:  € 350,- + 1 Einheit gratis

 

Einzelbehandlung 20 Minuten: € 70,-

10er Block 20 Minuten: € 700,- + 1 Einheit gratis

  

Hausbesuche auf Anfrage, Preise können abweichen, da ein Anfahrtsweg verrechnet wird. 

 

Kundenerfahrungen

Rehatron war sehr wirksam bei Nasennebenhölenentzündung mit Halsschmerzen, akute Entzündung ist nach 2 Behandlungen abgeklungen, zur Aktivierung des Immunsystems gab es noch eine 3. Behandlung...somit war die Erkrankung nach 3 Tagen überstanden (im Normalfall ca. 10 Tage)...durch diese Behandlung wird die Durchblutung angeregt und die Selbstheilungskräfte werden aktiviert, absolut zu empfehlen! 

 

Nach einer Bänderzerrung half mir das Rehatron, nach der 1. Behandlung spürte ich ein verstärktes Ziehen und sah es als Aktivierung der Selbstheilung, die 2. und 3. Behandlung ließen die Schmerzen abklingen, sodass ich kaum noch beeinträchtigt war...normalerweise dauert die Besserung bei solchen Verletzungen leider lange und dadurch ist diese Behandlung eine absolute Bereicherung! 

 


Kunde, und Trainer bei Rehatronanwendung beim Hund

Das Gerät kann ebenfalls an Haustieren angewendet werden (Hunde, Katzen, Pferde,...) 

Es gelten die selben Indikation wie bei Humanbehandlungen. 

 

Ich informiere Sie gerne über Details und arbeite in Absprache und Kooperation mit Fr. Mag Verena Senoner (Tierärztin in Baden).